Aktuelles
© Neuaubinger Volksbühne
Neuaubinger Volksbühne e.V. gegründet 1949
Kurzbeschreibung:
MVV - für Ihre Homepage
*Dein Name:

*Deine eMail-Adresse:

* Pflichtfelder
Mit dem Absenden bestätige ich die
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Ich willige ein,dass die Neuaubinger Volksbühne e.V. mir den Newsletter zusendet.Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an
vorstand@neuaubinger-volksbuehne.de widerrufen.


Passwort- / Spamschutz: Bitte gib spieler ein

Newsletter abonnieren
RegnWurmOrakl von Ralph Wallner Lustspiel in drei Akten Das fidele Lumpenpärchen Falotta und Lumpazi lebt arm aber glücklich in einer schäbigen Fischerhütte. Sie sind lebenslustig, zahnluckert, stibitzen gerne Kleinigkeiten und kratzen sich lieber als zu waschen. Da taucht Hanser auf, der sich seltsam verhält. Denn eine Wahrsagerin hat ihm erzählt, sein unbekannter, leiblicher Vater wäre ein armer Fischer namens Lumpi. Und nun hofft Hanser, diesen Mann hier gefunden zu haben. Nachdem Hanser sein Geheimnis aber nicht verraten will, verstrickt er sich und seine Umwelt in eine waghalsige Lüge. Er lässt Lotti und Lumpi, wie die zwei genannt werden, in dem Glauben, er ließe sich gerne aus dem Lauf eines Regenwurmes die Zukunft vorhersagen - für Geld. Da läßt sich doch Lotti nicht zweimal bitten und orakelt mit Hilfe der Regenwürmer, was das Zeug hält. Aber auch das mythologisch interessierte Mumien-Reserl, der von seiner Giggerl-Walli unterdrückte Goggerl-Willi oder Hansers protziger Spezl Zaster-Schorsch suchen das Orakel auf. Einige Turbulenzen und Wirrungen sind nötig, um wieder Ruhe am Weiher einkehren zu lassen. Und Regenwürmer dürfen dann vielleicht wieder ganz normale Regenwürmer sein.